Veranstaltungen nutzen für die Gewinnung neuer Mitglieder

Auch die meisten Non-Profit Organisationen finden sich heute in einer Wettbewerbssituation wieder, die vielfach durch mehr oder minder austauschbare „Produkte“ und Dienstleistungen und durch eine anspruchsvolle und teils kritische Zielgruppe gekennzeichnet wird.

In dieser Situation kommt der Kommunikation des Verbandes, der Stiftung eine immens wichtige Rolle zu.

Wenn bei einem Unternehmen der Profitwirtschaft das Produkt oder die Dienstleistung immer im Mittelpunkt stehen und die Kommunikation nur als Mittel zum Zweck benutzt wird, wird bei einer Non-Profit Organisation nicht selten die Kommunikation selbst zur Leistung.

Gute Kommunikation für Verbände und Stiftungen


Gute Verbandskommunikation:
Konstante Inhalte, attraktive Präsentation

Das Ziel der Verbandskommunikation ist es, den Empfänger dazu zu bringen, sich mit der Botschaft intensiv auseinanderzusetzen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, konstante Inhalte durch Wiederholung in einer attraktiven Weise zu präsentieren.

Dazu gehören z.B. Bilder, die ein immer präsentes Umfeld, eine „Bilderwelt“, schaffen, die so ein untrennbares Teil der Botschaft wird. Wichtig sind auch Standardinformationen, die immer wiederholt werden – z.B. in Form eines Slogans – und so Vertrautheit schaffen.

Es ist außerdem enorm wichtig, durch alle Kommunikationskanäle die gleiche Botschaft und das gleiche Image zum Ausdruck zu bringen.

Durch gute und einheitliche Kommunikation schaffen Sie für sich mehr Präsenz im Bewusstsein Ihrer Mitglieder und Unterstützer – und können so mit vermehrten Reaktionen von ihrer Seite rechnen.
 
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Zielgruppe auf diesem Wege erfolgreich erreichen können.

 

Jetzt loslegen

sie-wollen-mehr
Erfahren Sie an diesem Infoabend, wie Sie Ihren Verband nach vorne bringen.
Drei Dinge führen Sie zum Ziel!

Der nächste Termin wird in Kürze bekanntgegeben.

verbandsmarketing-02

Carsten Müller
Marketing für Verbände

Worum geht es?

Sie sind verantwortlich für den Erfolg Ihres Verbandes? – Eine schöne und gleichzeitig fordernde Aufgabe! Fragen Sie sich manchmal auch, was der Unterschied zwischen erfolgreichen und nicht so erfolgreichen Verbänden ist?

Eigentlich ist es ganz einfach, denn es sind vor allem drei Stellhebel, die Sie aktivieren müssen: Erfolgreiche Verbände arbeiten pro-aktiv am positiven Image, schaffen eine emotionale Mitgliederbindung und sorgen für eine steigende Bekanntheit in Ihrer Zielgruppe.

Erfahren Sie wie erfolgreiche Verbände das schaffen

Sie würden auch gerne etwas mehr bewegen für Ihren Verband? Dann lesen Sie weiter, wie wir Ihnen helfen …

Wir zeigen Ihnen anhand von Best-Practice-Beispielen, wie andere Verbände mit diesen Fragen umgehen.

Werden Sie besser, grenzen Sie sich ab! Dieser Infoabend wird Ihnen wertvolle Impulse liefern!

mehr...